Marcus Tandler

Monatsarchiv für September 2005

Online Jobbörsen beliebt wie nie zuvor

Wie Monster in Zusammenarbeit mit der Universität Frankfurt herausgefunden haben will werden Online-Jobbörsen immer beliebter. 86% aller Befragten gab an, dass Sie Online-Jobbörsen häufig oder sehr häufig verwenden! Letztes Jahr waren es noch 75%, und das Jahr zuvor sogar nur 64%. Eine wirklich rasante Entwicklung. Durch die hohen Arbeitslosenzahlen ist natürlich derzeit das Interesse an […]

Tuesday, den 27. September 2005

Welche Partei wäre am besten für meine Karriere?

Können oder Nicht-Können – Ist das hier die Frage? Karriere macht man bekanntlich durch eigenes Können, oder aber durch das Nicht-Können der anderen. Klingt plausibel, ist aber nicht so. Denn was ist wenn die anderen unsere lieben Politiker sind? Die etwas mehr als 3,5 Mio. Azubis und Studenten haben dieser Tage kein all zu rosiges […]

Friday, den 9. September 2005

Stepstone stattet Computerbild.de mit IT-Stellenmarkt aus

Das mittlerweile zum Blue-Collar Stellenmarkt mutierte Stepstone stellt nun auch nach Bild.de dem Computer-Ableger Computerbild.de einen Stellenmarkt für IT-Kräfte zur Verfügung. Ob sich dort die wirklichen IT-Fachkräfte rumtreiben mag in Frage gestellt werden, nachdem sich die Computerbild wohl eher an IT-Neulinge und Anfänger richtet. Für Stepstone aber ein weiterer Schritt in die Blue-Collar Nische, in […]

Wednesday, den 7. September 2005

Personalabbau in deutschen Kliniken gestoppt

Der in der letztenzeit praktizierte Personalabbau in deutschen Kliniken scheint vorerst gestoppt. Laut der Studie “Krankenhaus Trend” der Unternehmensgruppe Steria Mummert Consulting und dem Krankenhaus-Fachmagazin “kma” glauben 28% der deutschen Krankenhausmanager, dass im Lauf der nächsten 12 Monate wieder mehr Mitarbeiter benötigt werden, und somit auch endlich wieder Neueinstellungen getätigt werden. Letztes Jahr sah die […]

Monday, den 5. September 2005

Sex mit dem Chef

Laut einer Umfrage des Stern-Jugendmagazins “NEON” wären ein Drittel aller Berufstätigen dazu bereit dem Chef sexuelle Gefälligkeiten zu erweisen, sofern Sie dies im Job voranbringt. Das lasse ich einfach mal unkommentiert so stehen… 🙂

Friday, den 2. September 2005