Marcus Tandler

Monatsarchiv für July 2006

Der neue Gründerzuschuss

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für viele derzeit die einzige Option auf einen geregelten Job. Bisher gab es für unternehmerisch ambitionierte Arbeitslose die Möglichkeit eines Existenzgründerzuschusses – der sogenannten “Ich AG” – sozusagen “Du bist Deutschland 1.0″… Problem an der Ich AG war allerdings, dass die Hürden bzgl. der Beantragung derart niedrig waren, dass […]

Sunday, den 30. July 2006

Die Jobsuchmaschine Jobster – it´s so Web2.0

Meine Lieblings Jobsuchmaschine Jobster wird wirklich von Tag zu Tag besser! Leider ja nur für den US-Markt, und daher für die meisten von euch nicht wirklich interessant, lohnt sich aber evtl. für die mitlesenden Jobbörsen der Blick über den großen Teich. Es gibt wieder zwei neue interessante Features bei Jobster, die nur gerade darauf warten […]

Thursday, den 27. July 2006

Wie Phönix aus der Asche…

Die Bundesagentur für Arbeit war die letzten Jahre wohl eines DER Millionen- (bzw. Milliarden-) Gräber im Bundeshaushalt. Musste der Bund 2004 noch satte 4,2 Milliarden Euro in die damals noch als “Bundesanstalt für Arbeit” bekannte Behörde schießen, übersteigen in diesem Jahr bisher die Einnahmen die Ausgaben um ganze 3,8 Milliarden Euro! Im Gesamtjahr rechnet der […]

Tuesday, den 25. July 2006

Dresscode bei Bullenhitze?

Deutschlan schwitzt, und wie! Haben wir uns im sibirischen Winter vergangenen Januar noch tropische Temperaturen herbeigewünscht, hält man es nun ohne Klimaanlage (oder wenigstens einen Ventilator) sowie eisgekühlte Getränke und den vorabendlichen Freibadbesuch einfach nicht mehr aus. Das gute an der Arbeit als Online-Marketer ist, dass man eigentlich von überall aus arbeiten kann – immerhin […]

Monday, den 24. July 2006

FAZ startet FAZJob.net

Jaja, die Fach- und Führungskräfte… zweifelsohne derzeit die begehrteste Zielgruppe für Jobbörsen im Internet. Nun steigt auch die FAZ in den Ring, in dem sich bereits Monster, JobScout24, Jobware, Stepstone und Stellenanzeigen.de um genau eben diese Zielgruppe kloppen… Bisher veröffentlicht die FAZ ja nur die in der Zeitung abgedruckten Anzeigen auch in Ihrem FAZ Online-Stellenmarkt, […]

Wednesday, den 19. July 2006

Mitarbeitersuche per Gebet

Das dänische Missionswerk SudanMisionen verzichtet laut der evangelischen Nachrichtenagentur idea in Zukunft auf das Schalten von Stellenanzeigen, und verlässt sich von nun an bei der Mitarbeitersuche nur noch auf das Gebet. Laut dem Generalsekretär des Missionswerks hat nämlich die Bewerberqualität in erschreckendem Maße abgenommen: „Früher kamen die Leute in unser Büro und sagten: Ich habe […]

Tuesday, den 18. July 2006

Gehälter in Deutschland steigen wieder

Das Statistische Bundesamt hat vergangenen Freitag Zahlen bzgl. der Gehaltsentwicklung in Deutschland herausgegeben, demnach ist das Durchschnittsgehalt im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Im Durchschnitt hat der deutsche Arbeitnehmer letztes Jahr 40.642 Euro verdient, und damit 2,1% mehr als noch 2004. Dennoch gibt es noch enorme Unterschiede, sowohl von West nach Ost, als auch im Vergleich […]

Monday, den 17. July 2006

Jobbörsen beliebter denn je bei der Stellensuche

Die Ergebnisse der Bewerbungspraxis Studie der Universität Frankfurt und Monster sind endlich da! Vor nicht allzu langer Zeit hatte Monster ja zur Teilnahme an besagter Studie aufgerufen, und ganze 10.000 Leute haben daran teilgenommen! Der Studie nach nutzen 82 Prozent aller Bewerber Internet-Stellenbörsen häufig oder sehr häufig zur Jobsuche. Mit diesm Wert sind Stellenbörsen also […]

Wednesday, den 12. July 2006

Elternzeit = ErziehungsURLAUB?

Meine Mutter, extrem stolz auf Ihren JOBloggenden Sohnemann, hat mir heute einen Artikel aus der “Für Sie” gefaxt, mit dem Hinweis, dass dies doch ein tolles Thema für einen Beitrag wäre… Und nach einem kurzem Seufzer muss ich sagen, dass der Artikel wirklich passt – vielen Dank Mama 🙂 … Es geht um die Elternzeit, […]

Monday, den 10. July 2006

Die 10 Hauptsünden im Anschreiben

Gerhard Winkler macht schon wieder von sich reden… Muss ich mir einfach schnell von Herrn Kenk klauen – Die 10 Hauptsünden im Anschreiben: Mit der Einleitung die Sicht auf die Job-Eignung versperren Das stärkste Argument nicht sofort nach der Anrede bringen Vergangenes berichten statt auffächernd argumentieren Abstrakte Allgemeinheiten statt Fakten, Namen und Orte Eignung nicht […]

Friday, den 7. July 2006