Marcus Tandler

Alles neu macht der Oktober

Die letzten Tage und Wochen war ja wieder einiges los in unserer schönen Jobbörsen-Branche. Das Monster erstrahlt in neuem Glanz und hat ein paar neue Produkte für Personaler im Gepäck. Leider konnte ich mir noch kein näheres Bild der neuen Attraktionen machen, aber die Eva hat sich alle neuen Features mal etwas genauer angeschaut. Die Twitter Cards sind auf jeden Fall eine schöne Sache, auch wenn diese nicht in gängigen Tools wie Hootsuite oder Tweetdeck erscheinen. Am meisten gespannt bin ich allerdings, wie das nun auch in Deutschland gestartete TalentBin ankommen wird, welches das Monster ja erst vor kurzem, im Februar diesen Jahres übernommen hat. Hier bin ich wirklich auf einen Praxistest der Job-bloggenden Zunft gespannt.

Auch die Süddeutsche hat ihren Stellenmarkt aufgehübscht – so erstrahlt auch der Süddeutsche Stellenmarkt in neuem Glanz. Wirklich schön geworden – deutlich aufgeräumter und nutzerfreundlicher als die doch etwas überladene Vorgängerversion (kann man sich bspw. via Archive.org anschauen).

Ich war letzte Woche zu Gast in Zürich bei der mittlerweile vierten RecruitingConvention im idyllisch am Zürichsee gelegenen Lake Side Hotel. War wirklich eine tolle Veranstaltung mit vielen spannenden Vorträgen und illustren Gästen aus der deutschsprachigen Jobbörsen und Recruiting-Szene. So durfte ich bspw. endlich mal den Henner vom exzellenten personalmarketing2null Blog live kennenlernen. Auch mit Recrutainment Blogger Joachim konnte ich mich etwas ausführlicher unterhalten. Immer schön wenn man sich nicht nur virtuell im Internet kuschelt, sondern sich auch hin & wieder mal persönlich gegenüber steht.

Nach der Mittagspause durfte ich die Teilnehmer dann vom Food-Koma bewahren – so habe ich mit knapp 450 Slides in 45 Minuten erzählt, wie ich mir die Zukunft der Suche und die Zukunft meiner Lieblings-Online-Marketing-Disziplin SEO vorstelle. Scheinbar habe ich auch ein paar der anwesenden Teilnehmer etwas geschockt – aber ich bin halt nie um klare Worte verlegen. Eine kurze Zusammenfassung meines Vortrags findet Ihr im Blog von Konferenzveranstalter Prospective lesen – wer eher visuell veranlagt ist, kann sich auch auf YouTube meinen TEDx Vortrag zur Future of Search anschauen – gleiches SlideGewitter Grundgerüst, aber halt 3x so lang mit mehr als doppelt so vielen Slides. Vielen Dank an Matthias und sein tolles Team für einen rundum gelungenen Event!

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen:

Ihre Meinung dazu:

Bitte lesen Sie vorm kommentieren meine Nutzungsbedingungen!





Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird später nicht angezeigt. Kommentare können mit den üblichen HTML-Befehlen formatiert werden. Der Blogbetreiber behält sich allerdings vor, diese ungefragt zu löschen. Kommentare, die eine werbliche Absicht verfolgen – vor allem wenn diese als Werbung nicht kenntlich gemacht oder in der Absicht erstellt wurden, Betreiber und Leser über die wahre Absicht zu täuschen, werden ggf. in Rechnung gestellt.