Marcus Tandler

Allesklar.com baut den Stellenmarkt aus

Die Allesklar.com AG, Betreiber von allesklar.de und meinestadt.de bläst zum Angriff auf Online-Stellenmärkte. Jessica Koenen, vormals bei Stepstone als Key Account Managerin tätig, besetzt die neu geschaffene Position der “Key Account Managerin für den Bereich Stellenmarkt” bei Allesklar. Allesklar? Na logo – bisher wurde der Bereich bei meinestadt.de ja nur von der Bundesagentur für Arbeit befüllt, macht doch Sinn da noch ein paar Großkunden mit Sonderplatzierungen zu locken, oder? Immerhin hat meinestadt.de bzw. allesklar.de (die ja immerhin schon seit 1996 im Internet zu finden sind) eine respektable Menge an Usern, die sicherlich auch des öfteren nach Stellenangeboten suchen.
Aber dennoch sehe ich diese Entwicklung kritisch, denn der Markt der Online-Stellenmärkte ist wohl wirklich einer der derzeit am heftigsten umkämpften im Internet, und nur mit spektakulären Page Impression Zahlen etc. lockt man noch keinem Personaler das Portemonnaie aus der Tasche. Wieso nicht für einen netten Obulus eine der großen Jobbörsen den Jobbereich betreuen bzw. befüllen lassen? Gerade Monster und JobScout24 sind hier ja sehr aktiv. Bestimmt eine bessere Alternative, als die Bundesagentur für Arbeit.
Aber wie immer ist das halt wieder nur meine Meinung 🙂