Marcus Tandler

Bauer sucht Frau, aber bekommt Job

Sorry, für die cheesy Headline, aber ich hab heut nen Clown gefrühstückt…
Irgendwie hat diese Meldung der dpa nämlich einen lustigen Beigeschmack. Wie die dpa nämlich mitteilt empfiehlt das Land Sachsen derzeit “Berufe auf Feld und Flur” – Sachsen braucht mehr Bauern! Und die Landwirtschaft boomt! Vergesst die IT-Branche, in der Agrafbranche geht derzeit der Bär ab – Entgegen der Entwicklung in fast allen anderen Branchen haben nämlich in der Landwirtschaft mehr Lehrlinge als noch im Vorjahr eine Ausbildung begonnen! Bundesweit haben vergangenes Jahr rund 16.000 sich dazu entschieden sich zum Berufsbauern ausbilden zu lassen (ich sage bewußt “Berufsbauer”, im Gegensatz zum allerortens anzutreffenden “Charakterbauern” 🙂 )…

In Sachsen alleine gibt es derzeit 5.100 Lehrlinge in diesem Bereich – Gärtner, Landwirte, Tierwirte, Forstwirte, und sogar 137 Pferdewirte! Leider aber nur 2 Imker…
Das Ministerium geht sogar soweit zu sagen, dass mehr als 75 Prozent der Lehrlinge sofort nach der Ausbildung einen Job bekommen – nur die 2 Imker streiten sich wahrscheinlich um einen Job 🙂
Aber wie auch immer, 75 Prozent Einstellungsquote sofort nach der Ausbildung, welche andere Branche kann sich so eine Zahl schon auf die Fahnen schreiben?
Und gesünder ist es allemal an der frischen Luft zu arbeiten…