Marcus Tandler

Brainteaser im Bewerbungsprozess sind Zeitverschwendung

Gerade ein sehr interessantes Interview mit Laszlo Bock von Google in der New York Times gefunden. Laszlo ist VP of People Operations bei Google und offenbart ein paar spannende Insights über den Recruiting Prozess bei Google.

Die (sicherlich nicht nur) bei Google Bewerbungsgesprächen gestellten “Brainteaser” Fragen, wie bspl. “Wieviele Golfbälle passen in ein Flugzeug?“, bei denen es weniger auf spezifisches Fachwissen ankommt, sondern vielmehr kreatives Abstraktions- und Kombinationsvermögen, wurden ja an diversen Stellen bereits diskutiert. Und nun offenbart Laszlo, dass “we found that brainteasers are a complete waste of time” – good to know!

Sind wirklich ein paar spannende Passagen im Interview – sehr lesenswert!

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen: