Marcus Tandler

CareerBuilder gibt nun doch endlich Gas in Deutschland?

Careerbuilder.de scheint jetzt wohl doch ein wenig mehr Gas geben zu wollen, so habe ich gestern Abend doch tatsächlich bei den Lokalisten ein Banner von Careerbuilder gesehen:

Careerbuilder Werbung

Ich konnte meinen Augen erst garnicht trauen – Careerbuilder? Bannerwerbung? In Deutschland?
Wer erinnert sich nicht noch an den furiosen Start damals vor knapp einem Jahr (-> Careerbuilder startet in Deutschland)… Eine billige zusammengeschusterte Seite, und von sämtlichen großen Jobbörsen zusammengeklaute Jobs, sollten damals ach so einfachen deutschen Jobbörsen-Markt im Sturm erobern.

Dann wurde es recht still um den deutschen Ableger, der immerhin größten US-Jobbörse… Bis gestern (naja, zumindestens habe ich das Banner halt gestern gefunden :-))…

Die Seite scheint auch komplett runderneuert bzw. nun auch endlich unter der “richtigen” Domain, also CareerBuilder.de, nachdem man ja letztes Jahr komischerweise mit CBDeutschland.de gestartet hatte (naja, komischerweise ist gut – ein netter Herr hatte sich halt Careerbuilder.de registriert, und wohl auch erstmal nicht rausgerückt :-)). Lustig ist, dass CBDeutschland.de jetzt auf Careerbuilder.com umgeleitet wird… man man man…

Careerbuilder Startseite

Sieht doch wirklich schon mal um Welten besser als die damalige Version aus, oder?
Viel Herzblut scheint aber immer noch nicht drinzustecken, so ist das Careerbuilder Deutschland “Team” wohl kein wirkliches Team, sondern ein mehr oder weniger gut zusammengewürfelter Haufen von Jobbörsen Söldnern…

Es besteht zwar ein Office in Frankfurt, der Presse-Kontakt hat aber keine 069-Nummer, sondern lediglich eine Handynummer. Die dort angegebene Victoria B. Robinson, hat in Ihrem XING Profil stehen, dass sie bei CB als Manager Public Relations & Strategic Business Development tätig ist (neben unzähligen anderen Tätigkeiten, u.a. aber auch als Interims-Managerin für ethority bzw. laut Aussage auf ihrer eigenen Webseite auch als Model und Schauspielerin… ?!).

Auch die Karrieretipps kommen aus der Feder einer alten Bekannten – Zoe Lezanska! Vor gut 5 Jahren oder so, war Zoe bei JobScout24 fürs Business Development aktiv.

Der im Impressum angegeben Severin L. Wilson ist mir hingegegen unbekannt – im Web, auf einem verlassenen Weblog, findet sich allerdings ne nette Vita:

Severin epitomizes what we are all about – he’s quattro lingual and quattro national, with a significant international background. Severin is a law school graduate from the University of London and a native German, Spanish, English and fluent Russian speaker. Besides attending university in the UK, Severin also studied at the Pushkin Institute in St. Petersburg – Russia, The University of Guyana and Georgia State University. Before joining buzzcentric Severin worked as AVP of International Development for the Institute of Management Accountants. Prior to that Severin served as the Manager of Latin American Services at the Financial Times/The Banker in London. Severin also served the Carter Center on several international missions.

Er hat aber auch was mit ethority am Hut, soviel findet man noch raus. Klingt nicht nach einem “reinrassigen” Jobbörsler, sondern vielmehr nach nem Businesspferd, der die Karre in Deutschland aus dem Dreck ziehen soll.

Ich bin mal gespannt, wie Careerbuilder gedenkt den deutschen Markt zu erobern – die Kooperation mit MSN ist ja ganz nett, aber wohl auch nicht der trafficmässige Burner. Alexa verrät uns auf jeden Fall, dass der Traffic seit Oktober zwar ein bisserl mehr geworden ist, aber noch weit unter den anderen Jobbörsen liegt. Sogar mein Blog müsste laut dem Alexa-Rank mehr Besucher haben, so dass ich mal davon ausgehe, dass derzeit nicht mehr als 1.000 – 2.000 Besucher pro Tag die CareerBuilder Webseite besuchen. Das sollte wohl noch nicht dafür reichen, Kunden zufrieden zu stellen… Aber so viele sind das derzeit sowieso noch nicht, denn von den (dank Leersuche) 38.700 derzeit dort publizierten Stellenangeboten, kommen ein wenig mehr als 10.000 (!) von Manpower, 1.470 von Amadeus Fire, 1.149 von der DIS AG…. etc etc… und noch ein paar anderen Zeitarbeitsfirmen. Die meisten Jobs sind also gerade mal Zeitarbeits-Angebote, die man ja auch auf diversen anderen Jobbörsen findet.

Naja, wie auch immer – schauen wir mal wie sich Careerbuilder weiterentwickelt! Die neue Seite + Werbekampagne ist ja schon mal ein guter Anfang (bzw. eine Wiedergutmachung für den verunglückten Start letztes Jahr!).
Die Aufgabe für Careerbuilder ist aber auf jeden Fall nicht leicht, auch wenn man als deutscher Ableger eines US-Riesen nen kleinen Kickstart-Bonus vermuten könnte…
Aber ich freue mich ja immer über Belebung & Aktivität in diesem spannenden Markt – von demher -> Alles Gute CareerBuilder!