Marcus Tandler

Das neue Obermonster

Monster CEOMonster Worldwide hat einen neuen CEO -> Sal Ianuzzi! Mr. Ianuzzi löst den bisherigen CEO Willian M. Pastore ab, der laut Pressemitteilung in “gegenseitigem Einvernehmen” das Unternehmen verlässt. Schon ein wenig komisch, da Pastore ja gerade mal seit einem Jahr auf dem Chefsessel saß, den er damals vom Monster-Mitgründer Andrew McKelvey geerbt hat (nachdem ein kleiner Skandal mit rückdatierten Aktienoptionen ans Licht gekommen ist)…
Mit seinen 666.825 Aktienoptionen, die stand heute einen Marktwert von knapp 12 Millionen Dollar haben, kann Pastore aber wohl ganz relaxt in die Zukunft schauen 🙂

Sein Nachfolger Iannuzzi machte übrigens im November vergangenen Jahres von sich reden, als er einen 4 Millionen Dollar “Transaktionsbonus” für die Übernahme seiner Firma Symbol Technologies (dessen CEO er vormals war) und Motorola bekam. Diese 4 Millionen Dollar waren in seinem Vertrag eigentlich als Abfindung vorgesehen, sofern er Symbol irgendwann verlassen sollte. Da es Symbol nach der Übernahme aber offiziell nicht mehr gab, und gänzlich durch Motorola einverleibt wurde, wäre diese äußerst großzügige Abfindung nichtig gewesen – was Mr. Iannuzzi verständlicherweise wohl nicht ganz so Recht gewesen sein muss… So wurde die Abfindung nach der Übernahme, wie eben schon erwähnt, als “Transaktionsbonus” ausgezahlt… rafiniert 🙂