Marcus Tandler

Deutschlands beste Jobportale sind gekürt & Indeed verkauft – was eine Woche!

Oha – Indeed.com ist tatsächlich für eine Milliarde Dollar (!) verkauft worden!
Käufer ist der japanische Recruiting Spezialist Recruit.jp, der sich mit der Übernahme das wohl hotteste StartUp im Jobbörsen-Bereich einverleibt, das mit über 80 Millionen uniquen Usern pro Monat, einer rasant wachsenden CV-Datenbank (laut eigenen Angaben über eine Million neue CVs pro Monat!), und mittlerweile über 25.000 Advertisern im hauseigenen PPC Recruitment Ad Network sehr gut aufgestellt ist. Am attraktivsten wirkt aber die Dominanz im Mobile Job Search Markt, den Indeed bereits sehr früh für sich entdeckt hat – Mobile wird einfach immer wichtiger, und über die eher diletantisch anmutenden Gehversuche der großen Jobbörsen kann Indeed nur milde lächeln. Deutlich weniger gelächelt wird wohl derzeit am Monster Firmensitz – die Aktie ist zwar immer noch von den Übernahmegerüchten beflügelt, aber wenn die extra aufgehübschte Braut am Altar links liegen gelassen wird, wird der Unmut bald größer werden… Hier noch ein interessanter Lesetipp -> "The Deal that never happened"

Auch Deutschlands beste Jobportale sind gekürt -knapp 20.000 Bewerber und über 1.700 Arbeitgeber hatten abgestimmt, und nun sind die Ergebnisse endlich öffentlich! Herzlichen Glückwunsch an StepStone, die zur besten allgemeinen Jobbörse gewählt wurden – knapp vor Fach- & Führungskräfte Spezialist Jobware.

Lustig, dass mein Hobby-Projekt Stellenanzeigen.net auf dem 9. Platz (!) in der Kategorie Jobsuchmaschinen gelandet ist, und das sogar noch vor Jobs.de ! Vielen lieben Dank an Alle, die für meine kleine Meta-Jobsuchmaschine gestimmt haben! Gewonnen hat in dieser Kategorie übrigens Kimeta – herzlichen Glückwunsch von dieser Stelle zum Sieg liebe Kimetaner!