Marcus Tandler

Die Jobsuchmaschine Jobster – it´s so Web2.0

Meine Lieblings Jobsuchmaschine Jobster wird wirklich von Tag zu Tag besser! Leider ja nur für den US-Markt, und daher für die meisten von euch nicht wirklich interessant, lohnt sich aber evtl. für die mitlesenden Jobbörsen der Blick über den großen Teich.

Es gibt wieder zwei neue interessante Features bei Jobster, die nur gerade darauf warten für den deutschen Markt kopiert zu werden 🙂
Das erste ist der “Inside Scoop” – eine Art Yahoo Answers für Arbeitgeber. Jobster stellt jeden Tag eine neue Frage, die Mitarbeiter von Unternehmen auf Ihr Unternehmen bezogen beantworten können, um somit etwaigen Bewerbern einen besseren Einblick ins Unternehmen zu geben als die üblichen “Wir über uns” Lobeshymnen auf den Unternehmenswebseiten es vermögen.
So erfährt man wie gut das Kantinenessen bei Microsoft ist, oder auch was Mitarbeiter von McDonalds gerne im Unternehmen ändern würden. Bestimmt eine Sache, was auch Arbeitgeber genauer lesen sollten, vor allem wenn dort ehemalige Mitarbeiter ein wenig Dampf ablassen sollten 🙂
Der Inside Scoop ist sicherlich keine “Killer Applikation”, aber sicherlich eine feine Sache, denn wer sonst kann mir wirklich etwas über das Betriebsklima erzählen, als die Mitarbeiter selbst?

Die zweite Neuerung sind die “Search Trends”. Jobster publiziert leider keine Rangliste (oder gar absolute Zahlen) der Sucheingaben, aber wenigstens die Trends – also welches Suchwort in letzter Zeit häufiger, und welches gerade weniger gesucht wird. Eine interessante Sache, die man sich zudem sogar noch als RSS-Feed jeden morgen auf den Schreibtisch holen kann. Da diese Sucheingaben gleichzeitig auch Live-Searches sind, ist dies auch suchmaschinenoptimierungstechnisch recht interessant – aber das war gaaanz bestimmt nicht die Intention von Jobster 🙂

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen: