Marcus Tandler

Dienstäglicher Rundumschlag

Endlich heißt es wieder -> Home sweet home 🙂
… naja, aber leider auch nicht lange, da ich ja am Sonntag gleich wieder Richtung USA bzw. genauer gesagt nach Las Vegas aufbreche… ideal aber für meinen Jetlag, der mir immer noch in den Knochen sitzt -> so flieg ich den einfach wieder gegen die Zeit ab 🙂

Die Fotos aus Tokyo bzw. aus Rom schaffe ich hoffentlich morgen auf meinem privaten Blog zu bloggen – stay tuned!

Auf jeden Fall gibt es ein wahres Füllhorn an interessanten Sachen aus der Job & Karriere-Welt – ideal für einen kleinen Rundumschlag…

Wer pflegt wen?
Gute Frage, auf die das Monster eine Antwort weiß -> WerPflegtWen.de – statt billiger Subportaler, gleich ein ganzes Portal bzw. eine nette Mischung aus Wiki und Social Community. Wären die Initiatoren irgendwelche BWL Studenten, und das ganze hätte einen flashigen fünf-Buchstaben-Kombinationsnamen mit .com am Ende, könnte man fast denken, dass man sich im web2.0 befindet! Nette Sache vom Monster, auch wenn ich eigentlich Fan der Maxime bin -> Schuster bleib bei Deinen Leisten! Ist halt ne Kopie der US-amerikanischen Initiative (AllHealthCare.com) – selber Unterbau, nur halt auf deutsch, von demher hats halt auch net viel gekostet… aber die Pflege der Community ist halt kein Task, der so easy an Monster The-Employee-formerly-known-as-Customer-Care Mitarbeiter abgetreten werden kann… bin mal gespannt, wie sich das hier in Deutschland entwickelt. Thorsten hat sich auch ein paar Gedanken zu dem Thema gemacht.

Adressenfresser
Wo ich grad bei meinem Lieblingshobby bin -> Thorsten´s excellenten Blog anlinken 🙂 … hier ein paar neue Details zur YourCha Affäre. Immer schön weiter Öl ins Feuer gießen! Bin gespannt, was sich da noch so entwickelt, seit der letzten anonyme-Kommentare Aktion bei mir hier im Blog, bin ich ja aus dem YourCha Fanclub ausgetreten -> hängt sie höher!

Zu Besuch beim Jobbörsen-Urgestein
… so nenn ich ihn immer -> the one-and-only Christian Sauer von MeineStadt.de. Und den hat der Thorsten besucht. Meine Einladung ist wohl scheinbar in der Post verloren gegangen… aber ich würde sie ebenfalls gerne annehmen, sofern die nette Dame vom Beginn des Videos mich persönlich einlädt 🙂

Um ein Haar
… hätte ich mich bei Ihnen beworben! Damit ist Hornbach gemeint, und das Buch scheint ziemlich cool zu sein… meint zumindestens die liebreizende Nadia, und der glaub ich alles 🙂

Bewerbungsvideos ganz normal?
Sehr interessanter Artikel von Svenja bzgl. des States-of-the-Union von Bewerbungsvideos in den USA. Wirklich interessant! Lesen!

Jobmessen: Masse statt Klasse
Das fragen sich die Jungs und Mädels von Alma Mater – hervorragender Roundup! Aber gute Artikel ist man aus dem Hause ja gewohnt 🙂

Und mein Tipp des Tages ist ein neues StartUp namens UniDog (jaja, es gibt auch deutsche StartUps die ich nicht vom Start weg bashe 🙂 …) – wirklich eine coole Idee – Studenten können dort Mitschriften von Vorlesungen anbieten, und damit Geld verdienen! Und faule Jungs wie meinereiner damals, können so das verpasste nachlesen (und so tun, als wär man doch dagewesen…). Wirklich eine excellente Idee! Gibt´s das schon in den USA?

In diesem Sinne noch einen schönen Dienstag Abend everyone!