Marcus Tandler

Guerilla Bewerbung

Ok, hier mal wieder ein Tipp, der im weitesten Sinne wohl in die Rubrik “Kreative Bewerbung” fällt -> Lebenslauf Toilettenpapier! Klingt wie ein schlechter Witz, und ist es wohl auch *hihi* – im Grunde aber eine nette Idee von Hobby-Erfinder Burak Kaynak ->

Lebenslauf Toilettenpapier

Die Idee ist aber weniger auf der Toilette seinen Lebenslauf zu schreiben (das hatte ich anfangs gedacht…), sondern eben jenen auf diversen Toiletten zu verbreiten! Der Erfinder empfiehlt diesen doch recht kreativen Lebenslauf in öffentlichen Toiletten zu platzieren… mmhh…. naja, ob das wirklich zum Erfolg führt? Dann doch eher beim Hausbesuch in der Firma, oder evtl. auf einem Fachspezifischen Kongress!? Das wärs doch, oder? Ein findiger Bewerber könnte seinen Toilettenpapier-Lebenslauf doch bspl. auf einer Recruiting- oder Personaler Messe in den Toiletten platzieren. Dennoch hat der Erfinder wohl nicht daran gedacht, dass es eine Heidenarbeit ist seinen Lebenslauf gleich mehrfach handschriftlich auf die Toilettenrolle zu bringen… da wäre ein zur Klopapier-Rolle gerollter vorgedruckter Lebenslauf wohl die zeitsparendere Alternative, vor allem, weil ja bestimmt auch eine Menge Streuverlust zu beklagen ist – also Leute, die nix mit Recruiting am Hut haben, das Klopapier aber nicht sparen, sondern eher denken -> “Scheiß drauf” LOL

Ok ok – der musste einfach sein – hat sich angeboten *hihi*
Damit hier nicht wieder nur sinnentleerter Müll steht, noch 4 schnelle Link- & Lesetipps ->

Warnung vor Fachkräftemangel – die demografischen Vorboten des “War for Talent” auf Cyquest´s Recrutainment Blog

Kienbaum macht ernst: Social Media Consultant gesucht auf der Wollmilchsau

Können Sie Chef? – ein netter Test der eigenen Führungsqualitäten auf Spiegel Online

Und last but not least noch Schulze´s “Ingenieurstalente gesucht” – das ist zwar kein wirklicher Lesetipp (also sofern ihr keinen Ferienjob als Ingenieur sucht…), aber Master Schulze hat mich einfach den ganzen Tag deswegen genervt *hihi*

6 Reaktionen zu “Guerilla Bewerbung”

  1. Herzlichen Dank für den link, zum Thema Toilet Werbung,
    denke da ist es fast einfacher sich bei Edgar´s mal 10.000 Flyer ( als Postkarte ) drucken zu lassen und auf WC´s zu verteilen, das hat fast mehr ” Power” .

    Nette Idee ist es auf alle Fälle!

    Schulze am 29. June 2010 um 18:26 Uhr
  2. Klasse, da wird schon vor einer Einstellung der eigene Name durch… den Dreck gezogen :-D
    Mal ehrlich, wenn jemand auf dem WC sitzt und einem nur dieses Papier zur Verfügung steht, dann ist Lesen bestimmt nicht der erste Gedanken, der einem kommt.

    Strangerli am 30. June 2010 um 09:44 Uhr
  3. ich sehe das ähnlich wie strangerli. Verkauft man sich nicht unter Wert, wenn man seinen Werdegang auf Klopapier schreibt? Nach dem Motto: Meine Bewerbung ist sowieso fürn A**** Sendet (wenn auch nicht gewollt) ebendiese Signale aus… Als nächstes schreiben wir unseren CV dann auf Kotztüten im Flugzeug, oder wie? :p

    Und hat überhaupt schonmal jemand versucht, eine gesamte Klorolle selber wieder aufzurollen? vielleicht eine nette Idee, aber kaum praktikabel…

    Steffi am 1. July 2010 um 13:37 Uhr
  4. [...] Oder soll auch das Vorstellungsgespräch durch die geschlossene Tür erfolgen – z.B. auf der Toilette? Was jetzt klingt, wie ein blöder Witz, meinen manche Leute durchaus ernst: Burak Kaynak hat ein Bewerbungsformular entworfen, das man auf eine Toilettenrolle schreiben kann. Marcus Tandler hat diese lustige Idee entdeckt und gleich in gewohnt orgineller Weise kommentiert. [...]

    Bewerbungstrends der Zukunft: Anonym auf dem Klo? | Berufebilder by Simone Janson am 24. June 2012 um 11:47 Uhr
  5. [...] Oder soll auch das Vorstellungsgespräch durch die geschlossene Tür erfolgen – z.B. auf der Toilette? Was jetzt klingt, wie ein blöder Witz, meinen manche Leute durchaus ernst: Burak Kaynak hat ein Bewerbungsformular entworfen, das man auf eine Toilettenrolle schreiben kann. Marcus Tandler hat diese lustige Idee entdeckt und gleich in gewohnt orgineller Weise kommentiert. [...]

    Bewerbungstrends der Zukunft: Anonym auf dem Klo? | Berufebilder by Simone Janson am 1. July 2012 um 14:06 Uhr
  6. [...] Oder soll auch das Vorstellungsgespräch durch die geschlossene Tür erfolgen – z.B. auf der Toilette? Was jetzt klingt, wie ein blöder Witz, meinen manche Leute durchaus ernst: Burak Kaynak hat ein Bewerbungsformular entworfen, das man auf eine Toilettenrolle schreiben kann. Marcus Tandler hat diese lustige Idee entdeckt und gleich in gewohnt orgineller Weise kommentiert. [...]

    Bewerbungstrends der Zukunft: Anonym auf dem Klo? | B E R U F E B I L D E R am 19. October 2012 um 05:23 Uhr

Ihre Meinung dazu:

Bitte lesen Sie vorm kommentieren meine Nutzungsbedingungen!





Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird später nicht angezeigt. Kommentare können mit den üblichen HTML-Befehlen formatiert werden. Der Blogbetreiber behält sich allerdings vor, diese ungefragt zu löschen. Kommentare, die eine werbliche Absicht verfolgen – vor allem wenn diese als Werbung nicht kenntlich gemacht oder in der Absicht erstellt wurden, Betreiber und Leser über die wahre Absicht zu täuschen, werden ggf. in Rechnung gestellt.