Marcus Tandler

Happy Birthday Monster.de!

Das deutsche Monster wird heute 10 Jahre alt! Während die US-amerikanische Monster-Mutter Monster.com bereits 6 Jahre früher (!) ans Netz ging, und damit quasi die Stellensuche im Internet erfunden hat, ging der deutsche Ableger im Juni 2000 online. Im Gegensatz zu Monster.com verlief der Start aber nicht allzu rosig, so kamen wohl viele Personaler mit dem doch sehr amerikanisch wirkenden Portal nicht wirklich zurecht. Auch der Name sorgte für viel Naserümpfen, denn damals, im Kampf Print vs. Online, kam es einfach nicht gut als großes Unternehmen die Anzeige in der FAZ zu canceln, und dafür eine Stellenanzeige auf “Monster” zu schalten… Aber durch die Übernahme des damaligen Marktführers und Branchenprimus Jobpilot erkaufte man sich einfach die Marktführerschaft, so wie das US-Unternehmen das halt machen *hihi*

Der Umzug lief zwar auch nicht ohne Probleme, so wollten ein paar Firmen ihre Stellenanzeigen partout nicht auf Monster sehen (bspl. Siemens), und so wurde das ursprünglich geplante Abschalten vom Jobpiloten immer weiter hinausgezögert… naja, bis heute halt, denn Jobpilot ist ja noch immer online, auch wenn der SEO Verantwortliche bei Monster sich wohl alle 10 Finger nach einem knackigen 301 abschlecken würde…

Aber vergeben & vergessen – heutzutage ist Monster noch immer Marktführer, was wohl bedeutet, dass sie alles nicht ganz so falsch gemacht haben werden, auch wenn die Qualität der dort jobsuchenden Nutzer mitunter belächelt wird, und dem Monster dem Spitznamen “Arbeitsagentur 2.0” eingebracht hat. Aber die Masse der Jobsuchenden in Deutschland sind nun mal nicht die doch so begehrten wechselwilligen Fach- & Führungskräfte, sondern halt die Kraftfahrer und Sekretärinnen etc.

Für die nächsten 10 Jahre hat sich Monster wohl vor allem Social Media auf die Fahnen geschrieben, so ist man ja mittlerweile auf Facebook, als auch auf Twitter aktiv, auch wenn der Twitterstream trotz knapp über 800 Followern kaum genutzt wird – so werden die dort getwitterten Stellenanzeigen kaum angeklickt, und erreichen im Durchschnitt nur 2-3 Clicks! Einige der getwitterten Stellenanzeigen werden überhaupt garnicht angeklickt, was heutzutage wirklich super selten ist!

Twitter Monster

Dank bit.ly kann ja jedermann nachschauen, wieviele Leute auf den Link geklickt haben (einfach ein “+” zum bit.ly Link hinzufügen, und man bekommt eine detailierte Click-Statistik) ->

Bit.ly Statistik Monster Twitterstream

Naja, aber ich will ja eigentlich garnicht meckern heute, sondern vielmehr alles Gute zum 10ten Geburtstag wünschen! Happy Birthday Monster!

Happy Birthday Monster.de

Einen Lesetipp hab ich aber noch, bevor ich gleich nach Paris zur SMX Paris fliege -> Grandmaster Kenk nimmt einen Blogpost von Gero Hesse zum Anlass, mal ein wenig visinär in die Zukunft zu schauen “wenn Google eine Jobsuchmaschine wäre” – wirklich ein hervorragender Post (und mit lustigen Bildern *hihi*).

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen:

Eine Reaktion zu “Happy Birthday Monster.de!”

  1. [...] Monster wird 10 Jahre alt (via JoBlogger Marcus). Hoppla, das ging fix. Meine Jobbörsen-Beratungskarriere begann ja an [...]

    » Twitter, Facebook und jede Menge andere Infos Online-Recruiting.net: Der Internationale Jobbörsen Informations Blog – Personalwerbung im Internet am 15. June 2010 um 13:40 Uhr

Ihre Meinung dazu:

Bitte lesen Sie vorm kommentieren meine Nutzungsbedingungen!





Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird später nicht angezeigt. Kommentare können mit den üblichen HTML-Befehlen formatiert werden. Der Blogbetreiber behält sich allerdings vor, diese ungefragt zu löschen. Kommentare, die eine werbliche Absicht verfolgen – vor allem wenn diese als Werbung nicht kenntlich gemacht oder in der Absicht erstellt wurden, Betreiber und Leser über die wahre Absicht zu täuschen, werden ggf. in Rechnung gestellt.