Marcus Tandler

HRMC 2012 – So finden Mittelständler Fach- und Führungskräfte

Kleine und mittlere Unternehmen stehen vor einer Herausforderung: Sie verfügen nicht über die Budgets, die große Firmen für Personalmarketing bereitstellen können, müssen aber im Wettbewerb um die passenden Fach- und Führungskräfte mithalten. Die Zunahme der Werbekanäle und neue Optionen wie Social Media oder Mobile stellen Mittelständler oft vor Probleme. „Man muss nicht alles mitmachen! Denn sehr oft ist es deutlich effizienter, sich auf ein Medium zu konzentrieren und dieses dann aber richtig zu bearbeiten“, sagt Sonja Königsberg mit Blick auf das Thema crossmediale Vernetzung auf dem hrmarketingblog. Die Leiterin Personalmarketing bei Otto ist eine der Referentinnen, die beim Human Ressource Marketing Congress Know-how und Beispiele aus ihrer Praxis vermittelt. Der HRMC findet am 23. Oktober 2012 zum dritten Mal in München statt. Die Referenten erläutern, wie Unternehmen die passenden Bewerber finden, welche Crossmedia- und Recruiting-Strategien sich anbieten und wie klassische und soziale Mediakanäle erfolgreich eingesetzt werden können. Unter dem Dachthema „Fach- und Führungskräfte (verzweifelt) gesucht – die besten Lösungen für das Personalmarketing im Mittelstand“ geben Experten aus Unternehmen einen Einblick in ihr Personalmarketing und werfen einen Blick auf aktuelle Recruiting-Trends.

Veranstalter sind W&V Job-Network und Westpress Agentur für Personalmarketing. Der eintägige Kongress bietet mit Impuls-Vorträgen, Workshops und kreativen Elementen die Chance, das eigene Know-how zu vertiefen. Er richtet sich an Verantwortliche für Personalmarketing und Recruiting aus Agenturen, mittelständischen Unternehmen und Medienhäusern, die ihre Strategie auf den aktuellen Stand bringen möchten. „Mit dem Kernthema des Kongresses reagieren wir auf das enorm gestiegene Interesse des Mittelstandes an Lösungsansätzen und möchten den Teilnehmern mit unseren problemorientierten Inhalten einen konkreten Nutzwert bieten“, erklärt Sabine Vockrodt, Leiterin Stellenmarkt Verlag Werben & Verkaufen.

Der Mangel an Fach- und Führungskräften ist inzwischen greifbar. Das belegt nicht zuletzt die Studie „Recruiting Trends im Mittelstand 2012“, die Monster Worldwide im Januar gemeinsam mit dem Center of Human Ressource Information Systems (CHRIS) der Universität Bamberg und mit der Universität Frankfurt vorgelegt hat. Laut einer anderen Studie des VDI sind mehr als 100.000 Ingenieurstellen in Deutschland derzeit unbesetzt. Im vergangenen Jahr, so heißt es, habe die heimische Wirtschaft dadurch acht Milliarden Euro verloren. „Gerade mittelständische Unternehmen haben derzeit ein Problem, ausreichend qualifizierte und zum Unternehmen passende Mitarbeiter an Land zu ziehen“, sagt Christian Hagedorn, Geschäftsführer der WESTPRESS Agentur für Personalmarketing. Der HRMC 2012 in München soll den Verantwortlichen Lösungen aufzeigen und Impulse geben.

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen: