Marcus Tandler

Jeder will zu BMW (naja, fast…)

Wirtschaftswoche 36In der heute erschienenen aktuellen Ausgabe der Wirtschaftswoche (Ausgabe 36) ist eine interessante Umfrage des Berliner Trendence Instituts für Personalmarketing zu finden. Das Institut hat im Auftrag der Wirtschaftswoche kurz vor dem Examen stehende Wirtschaftswissenschaftler und Ingenieure bzgl. Ihres “Lieblingsunternehmens” (also bei welchem Unternehmen, sie nach Ihrem Examen denn gerne einsteigen würden) befragt. Und zum mittlerweile fünften Mal in Folge (!) landete BMW mit beeindruckendem Vorsprung auf Platz 1 der Wunschliste. Immerhin 11,2 Prozent der angehenden Wirtschaftswissenschaftler und unglaubliche 18,3 Prozent der Ingenieure in spe gaben den Münchner Automobilkonzern als beliebtestes Unternehmen an! Ebenfalls aufs Siegertreppchen dürfen Porsche und Siemens, aber mit weit weniger Euphorie seitens der Studenten. Herbe zurückstecken (zumindestens bei den Ökonomen) musste DaimlerChrysler, die sich nach einem dritten Platz im Vorjahr nun auf Platz 10 wiederfinden. Ebenfalls abgerutscht sind VW (von Platz 19 auf 25), Bertelsmann (von 24 auf 36) und der Versicherungskonzern Allianz, der von Platz 19 auf Platz 27 abgerutscht ist. Erwähnenswert ist noch der Energiekonzern E.on, der sich gegenüber dem Vorjahr stark verbessern konnte, und von Rang 21 auf 13 vorgerückt ist!
Wirklich eine sehr interessante Umfrage – Danke Wirtschaftswoche!

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen: