Marcus Tandler

Manager gesucht!

Wieder gleich mal ein paar Meldungen heute morgen…
Resistance is futile – Jobfinder.at wurde vom StepStone Borg nun endgültig annhiliert… wieso StepStone die Jobfinder nun aber auf jobs.stepstone.at weiterleitet bleibt ein seo-technisches Rätsel… ?! Was für ein Schmarrn!
Nachdem ich ja sowieso kein Fan der österreichischen Jobfinder war (geht lieber zu Karriere.at :-) ) gehn mir die Jungs aber auch am Allerwertesten vorbei…

Im JOBlog Forum hat Herr Kossmann einen interessanten Thread gestartet – “Raucher Bewerbungen bitte nur online” – lustig, darüber hatte ich mir eigentlich noch nie Gedanken gemacht, aber seine Ausführungen machen wirklich Sinn! An die Personaler unter meinen Lesern – ist euch sowas auch schon mal passiert? Und sollten sich starke Raucher nur noch online bewerben?

Dann habe ich noch etwas lustiges in der aktuellen Ausgabe der Internetworld gesehen… Experteer hat dort ja immer eine ganze Seite aktuelle Stellenangebote. Nun wird dort ein

Manager (m/w)

gesucht – seht selber:

Experteer Stellenanzeige für Manager

Lustig, oder? Ich finde das Prinzip von Experteer ja sowieso net soooo den Brüller (siehe hier), vor allem weil ich die Suchlogik nach Gehalt mehr als affig finde. Außerdem sollen wohl die Gehaltsangaben nicht immer akkurat sein (habe mich diesbezüglich mal mit einem Personaler aus Montabaur unterhalten…).
Und das aktuelle Beispiel ist halt archetypisch – das Stellengesuch für einen “Manager” mit 80.000 Euro Jahresgehalt ist doch wenig aussagekräftig! Aber auch andere Jobs, die dort ausgeschrieben sind, sind mehr oder weniger nichtssagend – da wimmelt es gerade von Projekt- und Sales-Managern… Da interessieren doch eher die Firma oder evtl. auch die Branche bevor ich mich mit dem Gehalt auseinadersetze, oder?

Oh, und bei Marcel gibt´s noch heiteres Beruferaten… so´n Job hätt ich auch gern :-)

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen:

2 Reaktionen zu “Manager gesucht!”

  1. Also ich finde diese Raucher-Bewerbung besser online Geschichte wirklich gut und überlegenswert. Denn ist wirklich so, dass Unterlagen aus einem Raucherbüro einfach stinken.
    Ich hab früher in meinem Büro auch geraucht und nicht zu knapp. Dann zog ich um, rauche seither nicht mehr (im Büro), aber wenn ich das ein oder andere Buch, das immer in dem Qualm gestanden hat, aufschlage, wird mir ganz anders. Meine Tochter hatte sich neulich einen Duden ausgeliehen und mit in die Schule genommen. Sie kam nach Hause mit den Worten: Mama, ich brauch einen eigenen, deiner ist voll peinlich,so wie der stinkt.

    Recht hat sie. :)

    Biggi am 27. November 2007 um 13:18 Uhr
  2. [...] tzuteilen. Nochmals vielen Dank für den Anruf an dieser Stelle. Demnach wird auch die SEO-unfreundliche jobs.stepstone.at URL in einem der nächsten Schritte eliminiert. Herr Eblinger wir [...]

    Jobfinder.at becomes StepStone.at - looks like Monster to me… am 27. November 2007 um 13:21 Uhr

Ihre Meinung dazu:

Bitte lesen Sie vorm kommentieren meine Nutzungsbedingungen!





Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird später nicht angezeigt. Kommentare können mit den üblichen HTML-Befehlen formatiert werden. Der Blogbetreiber behält sich allerdings vor, diese ungefragt zu löschen. Kommentare, die eine werbliche Absicht verfolgen – vor allem wenn diese als Werbung nicht kenntlich gemacht oder in der Absicht erstellt wurden, Betreiber und Leser über die wahre Absicht zu täuschen, werden ggf. in Rechnung gestellt.