Marcus Tandler

Mitarbeiter via Blogpost gefeuert

Sachen gibt´s, die gibt´s net -> der US amerikanische Elektroauto-Hersteller Tesla hat 90% seiner Mitarbeiter im Detroiter Werk gekündigt, und zwar via einem Blogpost im Unternehmensblog!!

There will also be some headcount reduction due to consolidation of operations. In anticipation of moving vehicle engineering to our new HQ in San Jose, we are ramping down and will close our Rochester Hills office near Detroit. Good communication, tightly knit engineering and a common company culture are of paramount importance as Tesla grows.

Ha, “Good communication”, also gute Kommunikation… Die Leute sind auf der Arbeit erschienen, und haben dann erfahren, dass sie bereits vor 2 Tagen gekündigt wurden… mmhh… wirklich gute Kommunikation 🙂

Wäre so etwas in Deutschland möglich? Ich glaube eher nicht 🙂