Marcus Tandler

Monrose – Traumberuf Popstar

Ich bim gerade kurz beim durchzappen bei Pro7 hängengeblieben… uiuiui – das dieser Popstars Müll nochmal in eine neue Runde gegangen ist hab ich garnicht mitbekommen. Ich hab wirklich nicht gedacht, dass das Konzept immer noch erfolgreich sein kann, denn außer aus den No Angels ist doch aus keiner der aus Popstars hervorgegangenen Bands was geworden, oder? Nach einem durch schön geschürten Medienhype veröffentlichten Album und tausender kreischender Teenager sind die Teeniebands doch recht schnell wieder in die Versenkung bzw. respektive in die Klassenzimmer verschwunden.
Noch lustiger fand ich aber die RTL Gegenveranstaltung, diese DSDS Nullnummer. Außer an Daniel Küblböck erinnert sich doch kaum noch jemand an die damaligen Gewinner, oder? Und an den Küblböck erinnert man sich auch nicht gerade wegen seines Gesangstalents 🙂
Ich habe gerade mal ein wenig rumgesurft, und die Fanpage dieses geschniegelten Alexanders gefunden – der scheint immer noch aktiv zu sein, seine News, dass er in Berlin-Marzahn bei der Eröffnung eines Penny Supermarkts sein nächstes Konzert geben wird erzeugte bei mir aber eher Mitleid als Eifersucht… 🙂
Naja, der neuste Popstars Streich heißt nun Monrose, mal sehen was aus denen wird. Immerhin sind es drei Mädels, was neben gesanglicher Qualitäten noch andere Vorteile im Musikgeschäft haben kann.

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen: