Marcus Tandler

Neues Jahr, neuer Job

The same procedure as every year – Die gesamte Jobbörsen Branche freut sich jedes Jahr auf den Jahreswechsel, denn gerade im Januar / Februar steigen Suchanfragen & Traffic um ein Vielfaches! Den guten Vorsätzen beim Jahreswechsel sei Dank, beschließen viele Arbeitnehmer, sich eine neue Stelle zu suchen, um endlich der Monotonie, dem schlechten Gehalt, oder dem cholerischen Chef zu entrinnen.

Einer aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens IPSOS für LinkedIn nach, wird es auch Anfang des nächsten Jahres wieder hoch hergehen auf den einschlägigen Online-Jobbörsen, so würden 21% der befragten Arbeitnehmer am liebsten sofort ihre Stelle wechseln! Mir liegen jetzt keine vergleichbaren Daten für das Vorjahr vor, allerdings scheint mir das schon ein relativ hoher Wert zu sein. Man stelle sich nur mal vor, dass jeder fünfte deutsche Arbeitnehmer Bäumchen-wechsel-Dich spielt, und seinen Job wechselt – eine heftige Fluktuation!
Aber wir leben halt auch nicht mehr in der 50er oder 60er Jahren, wo häufige Jobwechsel nicht wirklich en vogue waren – heutzutage zuckt kein Personaler mehr mit der Augenbraue, wenn ein Ü30 Bewerber schon für drei oder vier verschiedene Unternehmen gearbeitet hat. Ich hab mal ein wenig recherchiert, allerdings nur einen Vergleich der durchschnittlichen Betriebszugehörigkeit von 1992 mit 2008 gefunden – aber dennoch ganz interessant.
Die ganze Studie könnt ihr euch übrigens hier runterladen.

Ebenfalls sehr interessant -> Sebastian Pantel´s Selbstversuch -> Mein Monat mit Hartz4
Wem diese kurze Zusammenfassung zu kurz ist, der kann sich gleich noch durch den Selbstversuch begleitenden Blog wühlen. Wirklich empfehlenswerte Lesekost!

Und abschließend noch ein lustige Stellenanzeige für einen “Social Media Berater im Außendienst” – aha… gleich mal bewerben #LOL

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen: