Marcus Tandler

Power-Napper leben länger

Gerade auf Likecool gesehen -> Der “Ostrich” (englisch für den Vogel Strauß) vom Designer-Team kawamura-ganjavian – ideal für den Power-Nap im Büro ->

Powernap - The Ostrich

Kein Fan von Power-Napping? Dann mal schnell auf WELT-Online surfen ->

Mehrere internationale Studien haben eindeutige Ergebnisse geliefert: “Power-Napping”, wie das kurze Wegsacken am Arbeitsplatz gern genannt wird, hat eine vorbeugende Wirkung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, der Haupttodesursache in Europa und den USA. Mehr noch: Die Siesta verlängert das Leben, vor allem von Männern. Ihr Risiko, durch Herzversagen plötzlich aus dem (Arbeits-)Leben zu scheiden, verringert sich um stolze 64 Prozent, wenn sie sich nachmittags ein Schläfchen gönnen.

Es gibt Leute, die machen am Tag fünf Raucherpausen, und verkürzen damit ihr Leben – besser also genau diese Zeit in einen Power-Nap zu investieren!

Ich hab leider keine Ahnung, wo man das Ding kaufen kann, aber hier gibt´s ein paar mehr Infos

OSTRICH offers a micro environment in which to take a warm and comfortable power nap at ease. It is neither a pillow nor a cushion, nor a bed, nor a garment, but a bit of each at the same time. Its soothing cave-like interior shelters and isolates our head and hands (mind, senses and body) for a few minutes, without needing to leave our desk.

In diesem Sinne -> gute Nacht!

Nicht müde? Dann mal hier vorbeisurfen ->
eBook: 21 erfolgreiche Karriere-Websites
5 Simple Tricks for Destroying Your Co-Workers
16 Smarter Ways to Use LinkedIn to Build Your Business

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen:

Eine Reaktion zu “Power-Napper leben länger”

  1. Das sieht aus, als würde der keine Luft mehr bekommen – das dürfte umsatzschädigend sein. Wenn der Kunde zwar gesünder lebt, aber nur noch für kurze Zeit, dann ist die Mund -zu-Mund Werbung rasch unterbrochen. Was ein Glück, dass es Bilder davon gibt.

    First am 15. June 2011 um 09:18 Uhr

Ihre Meinung dazu:

Bitte lesen Sie vorm kommentieren meine Nutzungsbedingungen!





Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird später nicht angezeigt. Kommentare können mit den üblichen HTML-Befehlen formatiert werden. Der Blogbetreiber behält sich allerdings vor, diese ungefragt zu löschen. Kommentare, die eine werbliche Absicht verfolgen – vor allem wenn diese als Werbung nicht kenntlich gemacht oder in der Absicht erstellt wurden, Betreiber und Leser über die wahre Absicht zu täuschen, werden ggf. in Rechnung gestellt.