Marcus Tandler

So schnell kanns gehn…

Ich hatte Ende August ja recht vernichtend über eines meiner Lieblings-unnützen Plattform Kununu gebloggt – unter “Für eine Handvoll Euro extra | Eine Case-Study” habe ich deren meiner Meinung viel zu aggressive SEO-Strategie & Monetarisierung moniert, und prognostiziert, dass Google das Ganze wohl nicht allzu lange mit anschauen würde…

Ob es nun wirklich an der aggressiven Taktik lag, oder einfach daran, dass hier auch befreundete Googler mitlesen, kann ich leider nicht sagen, aber fakt ist, dass die Jungs & Mädels von Kununu ganz mächtig im Google Index abgeraucht sind!

Wenn man sich mal via Sistrix Toolbox deren Sichtbarkeitsindex anschaut, dann kann man sehr deutlich erkennen, dass Google diese künstliche Aufblähen des Indexes mit billigen MFA Seiten (“Made for AdSense”) ganz gehörig gegen den Strich geht ->

Kununu Sichtbarkeitsindex

Lustigerweise hat Kununu mittlerweile seine Seiten ge-relauncht, so dass die Seiten mittlerweile nicht mehr wie billiger MFA Dreck aussehen, aber die neuen Seiten wollen wohl einfach nicht so richtig an Fahrt aufnehmen…

Die neue Seite gefällt mir sogar wirklich recht gut, gerade auch das Ergebnis auf Unternehmensebene – also die Arbeitgeber Bewertung an sich ist recht hübsch gemacht. Aber wo vorher mit SEO gnadenlos übertrieben wurde, verschenkt man jetzt massiv Potenzial! Kein Wunder also, dass Kununu laut dem Google AdPlanner (der ja dank deren Monetarisierung via AdSense in diesem Fall recht genaue Daten liefern sollte) kaum noch Besucher aus dem organischen Google Index ziehen abbekommt:

Unique User Kununu

Wirklich schade – gut, ich bin bei Gott kein Fan solcher Arbeitgeberbewertungs-Dinger, aber ich finde die neue Seite wirklich ziemlich gut! Daher ist es echt schade, dass die Jungs & Mädels von Kununu hier so ne schlechte SEO-mässige Performance abliefern! Wenn nämlich eins dieser Bewertungs-Dinger überleben sollte, dann definitiv diese Wiener Butze! Aber so dürfte es recht eng werden…

Noch ein paar weitere News gefällig?

Jobware und die Zeitschrift Werben & Verkaufen haben letzte Woche einen HR-Event zum Thema Crossmediales Recruiting von Fach – und Führungskräften hier in München veranstaltet. Ich war ja letzte Woche “leider” in Las Vegas, so dass ich nicht dabeisein konnte, aber die Berichte klingen doch ziemlich gut! Hab ich wohl echt was verpasst… Echt schade, vor allem, weils ja auch noch direkt vor meiner Haustür im Verlagsgebäude der Süddeutschen Zeitung war. Wäre echt gern dabei gewesen, vor allem, um auch Jobware-Galleonsfigur Doc Achilles, sowie meinen Lieblings-HR Prof Doc Beck mal wiederzusehen! Berichte vom Event gibt´s direkt im GO!Jobware Blog, beim Lutz, sowie beim Thomas – lesenswert!

Und zum Schluß noch etwas lustiges, was ich heute im NewOpticalIllusions Blog gefunden habe -> der geheimnisvolle 13te Mann ->

Man zählt 12 Leute, aber sobald sich das Bild verschiebt, stehen dort auf einmal 13 … lustig, oder?

Optische Illusion

Und mein letzter Tipp für heute, ist eine nette Seite rund ums MBA Studium. Ich strebe ja an, doch noch irgendwann meinen Doktor zu machen, aber so ein MBA Studium als Aufbaustudium wär scho noch ne Sache… Auf jeden Fall gibt die Seite nen schönen Überblick über alles Wissenswerte zum Thema MBA, von den diversen Programmtypen bis hin zu Lernmethoden und typischen Stundenplänen.

Oh, und bevor ich es vergesse -> meine Freunde von Alma Mater haben heute die neue Online-Umfrage zur Gehaltsstudie 2010 live geschaltet -> mach mit & gib Deinen Senf dazu ab!

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen: