Marcus Tandler

Stepstone weiter auf Kurs e-Recruitment-Konzern

Wie Crosswater Systems heute mitteilt hat Stepstone international insgesamt 18 neue Kunden für Ihre e-Recruiting Software-Lösungen EasyCruit und i-GRasp im 4.Quartal 2005 gewinnen können. Ein enormer Schritt nach vorne im Recruiting-Solutions Markt, nachdem es ja um die Jobbörsen-Qualitäten nach der Axel-Springer Übernahme ein wenig ruhiger geworden ist. So glänzte Stepstone zuletzt ja nur durch fragwürdige Blue-Collar Kooperation mit der BILD-Zeitung und BILD-Ablegern, die meiner Meinung nach das Bild der ehemals IT-Spezialisten-Jobbörse zunehmends verwässerten.
Der Strategiewechsel weg von der reinen Jobbörse hin zum einem Multiprodukt e-Recruitment-Konzern scheint aber zu gelingen, so verfügen nun bereits über 300 Firmen und Organisationen über eine Stepstone e-Recruiting-Lösung von Stepstone. Und dies in 12 verschiedenen Sprachen.
Für mich bleibt aber spannend, wie sich die Jobbörse Stepstone.de weiterentwickelt, denn hier sieht die Zukunft wohl nicht ganz so rosig aus wie im e-Recruiting Business.