Marcus Tandler

Zoltan der Held

Sorry mal wieder für die niedrige Posting-Frequenz, aber bei uns hat gerade die Konferenz-Season begonnen, was kaum Zeit für meine geliebte Jobbörsen-Branche lässt… Am Sonntag geht´s für mich nach New York zur weltweit größten SEO-Konferenz SES NY, wo ich gleich zweimal als Referent ran muss, und direkt nach meiner Rückkehr geht´s hier in München mit der deutschen SEO-Leitkonferenz SMX München weiter. Wen das SEO Thema interessiert, und noch nicht so lange im Business ist, für den ist vielleicht mein Gewinnspiel etwas -> Mediadonis mach mich meisterlich Megaticket, bei dem man nicht nur ein 2-Tages-Ticket für die SMX gewinnen kann, sondern außerdem auch die Teilnahme an unserem mittlerweile fast ausgebuchten SEO Basics Seminar, welches wir am Vortag der SMX halten.

Aber genug mit SEO – der Held des heutigen Posts ist eindeutig ein 26jähriger Herr, der als Batman verkleidet in der slowakischen Stadt Dunajska Streda sanftmütig für Ordnung sorgt. Zoltan, der außer seiner Superhelden-Tätigkeit arbeitslos ist, und auch bereits eine Zeit lang im Gefängnis gesessen hat, geht es aber weniger um Verbrechensbekämpfung, sondern vielmehr einfach etwas Gutes zu tun, so hält er bspl. die Straßen sauber, und hilft älteren Damen beim Tragen ihrer Einkäufe. Ein wirklich schönes Porträt von Zoltan gibt´s auf Spiegel Online zu lesen – für mich ist Zoltan durchaus ein Held – sich nicht von Arbeitslosigkeit und schlechten Job-Perspektiven als Ex-Knacki das Leben vermasseln lassen, sondern vielmehr einfach versuchen die Welt ein bisschen besser zu machen – auch wenn´s nur im Kleinen ist. Aber Zoltan hat halt auch kein Milliarden-Imperium, nifty Tools und Batmobil – aber das braucht man sowieso nicht wenn man einer älteren Dame die Einkäufe in ihre Wohnung schleppt! Hut ab Zoltan!

Ebenfalls lesenswert ist der Artikel von Florian Wurzer, seines Zeichens Sourcing Specialist beim Chip-Hersteller Intel, der in der LEAD Digital beschreibt, wieso für ihn der klassische Recruiter ausgedient hat, und wie sich die tägliche Arbeit moderner Recruiter in der letzten Zeit geändert hat – sehr guter Artikel!

Das StepStone und BranchOut kooperieren sollte man auch erwähnt haben, auch wenn ich das Ganze eher als Totgeburt sehe, so ist der Value des BeKnown Wettbewerbers doch recht schmal geworden, nachdem LinkedIn den Hahn zugemacht hat, und so eine wichtige Trafficquelle für das Meta-Netzwerk weggebrochen ist. Aber oh well – ich habe mich ja bislang nicht nur einmal bei meinem Prognosen vertan *lol*

Oh, und apropos LinkedIn -> netter Artikel auf CNNMoney “LinkedIn is a hacker´s dream tool” – ganz lesenswert!