Marcus Tandler

Zurück ins Büro

IBM, ehemaliger Pionier beim Thema Homeoffice, rudert nun zurück und beordert rund 2.600 Mitarbeiter der US-Marketing-Abteilung zurück ins Büro – bzw. in eines von sechs verschiedenen Büro-Standorten. Zwar hat sich IBM über die Jahre sehr viel Geld gespart, da Bürofläche teilweise extrem verkleinert werden konnte, aber die neue Herausforderung besteht darin die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern – hier hat IBM nämlich großen Nachholbedarf.

Zum 1. April 2017 tritt das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz in Kraft. Der Gesetzgeber greift so mit sehr strikten Regulierungen in den Zeitarbeits-Markt ein. Die Überlassungsdauer ist nun auf maximal 18 Monate begrenzt, nach 9 Monaten muss der gleiche Lohn gezahlt werden wie bei einem Stammmitarbeiter. Personaldienstleister müssen sich also auf dramatische Rückgänge bei der Zeitarbeit einrichten.

Zu guter letzt noch ein paar lustige Retro Stellenanzeigen im Recrutainment Blog. Gerade die Stellenanzeige für eine(n) “Brotzeitholer(in)” hat mich persönlich sehr angesprochen.

Falls Sie dieses Thema interessiert, sollten Sie auch lesen:

Ihre Meinung dazu:

Bitte lesen Sie vorm kommentieren meine Nutzungsbedingungen!





Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird später nicht angezeigt. Kommentare können mit den üblichen HTML-Befehlen formatiert werden. Der Blogbetreiber behält sich allerdings vor, diese ungefragt zu löschen. Kommentare, die eine werbliche Absicht verfolgen – vor allem wenn diese als Werbung nicht kenntlich gemacht oder in der Absicht erstellt wurden, Betreiber und Leser über die wahre Absicht zu täuschen, werden ggf. in Rechnung gestellt.